Wir sind für Sie da!

Vereinbaren Sie einen Termin:
Unsere Telefon-Sprechzeiten:


Montag, Dienstag und Donnerstag
von 8.00 bis 13.00 Uhr und
von 15.00 bis 17.00 Uhr

Mittwoch und Freitag
von 8.00 bis 13.00 Uhr

Parodontologie

Wirksame Behandlungen bei Erkrankungen des Zahnhalteapparates

Wir bieten Ihnen ein großes Spektrum der klassischen, regenerativen und ästhetischen Parodontologie an.

Parodontitis ist eine Erkrankung des Zahnhalteapparates. Auslöser sind Bakterien, die Entzündungen verursachen. Rund um den Zahn bilden sich dann Vertiefungen der Zahnfleischtaschen. In der Folge kommt es zu entzündlich bedingtem Knochenabbau.

Um nach einer Parodontitisbehandlung erneute Entzündungen von Zahnfleisch und Knochen zu verhindern, ist es wichtig, die Zähne selbst gründlich zu reinigen und zusätzlich regelmäßig eine professionelle Zahnreinigung (PZR) für einen lebenslangen Zahnerhalt durchführen zu lassen

Klassische Parodontologie

Bei der parodontalen Behandlung werden die Zähne systematisch und gründlich gereinigt, und die, unter dem Zahnfleisch liegenden harten und weichen Beläge entfernt. Auf Wunsch führen wir einen Keimtest durch, über den besonders knochenschädigende Bakterien nachgewiesen und speziell behandelt werden können.

Regenerative Parodontologie

Weist der Kiefer bereits Knochenverluste auf, ist es in bestimmten Fällen möglich, eine Neubildung des Knochens durch spezielle Maßnahmen anzuregen. Hierbei kommt ein Proteinkomplex zum Einsatz, der in die zuvor gereinigten Bereiche eingebracht wird.

Ästhetische und Funktionelle Parodontologie

Für ein schönes Lächeln ist nicht nur die weiße Ästhetik (Zähne), sondern auch die rote Ästhetik (Weichgewebe) maßgeblich, also ein möglichst symmetrischer Verlauf des, die Zähne umgebenden Zahnfleisches. Dabei spielt die Gewebeanheftung eine tragende Rolle. Die ästhetische und funktionelle Parodontologie bieten heute Möglichkeiten, einen disharmonischen Zahnfleischverlauf zu korrigieren. Patienten empfinden etwa freiliegende Zahnhälse nicht nur als empfindlich, sondern wegen der dadurch länger aussehenden Zähne auch als störend. In vielen Fällen ist eine Korrektur möglich. Empfindliche Zahnhälse werden dabei abgedeckt und die Zähne sind auch wieder „gleich lang“. Sollten die Ursachen für freiliegende Zahnhälse in einer zu geringen Anheftung des Zahnfleisches am Knochen begründet sein, schaffen wir die notwendige Anheftung mit speziellen Techniken, sodass auch dieser funktionell bedingte Zahnfleischrückgang gestoppt wird.

Diese operativen und speziellen Verfahren sowie deren Grundlagendiagnostik wurden von uns seit Jahren regelmäßig in einer Studiengruppe des Top - Parodontologen Professor Mick Dragoo (Escondido, California) unter dessen Anleitung und Supervision trainiert und optimiert.

 

Sie haben Fragen zur Parodontologie?
Sie möchten einen Termin vereinbaren?

Möchten Sie mehr über das Thema Parodontologie und die vielfältigen Möglichkeiten der wirksamen Behandlung von Parodontose / Parodontitis in unserer Zahnarztpraxis in Hamburg Winterhude erfahren? Dann rufen Sie uns jetzt an und vereinbaren Sie einen Termin für ein kostenloses und unverbindliches Beratungsgespräch:

Telefonnummer 040.460 56 45